eSmartWerk

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt diese Maßnahme im Rahmen des Förderschwerpunktes "Technik stellt sich auf den Menschen ein - Innovative Schnittstellen zwischen Mensch und Technik". Projektträger ist die VDI/VDE Innovation + Technik GmbH.

Das Verbundvorhaben besteht in der Entwicklung innovativer Benutzerschnittstellen, die sich durch eine Kombination aus Aufmerksam-keitssteuerung mittels Augenverfolgung (Eye Tracking), sensorgestützter Wahrnehmung der Umgebung und des Zustandes des Benutzers, sowie kognitiver Modellierung der Interaktion optimal an die Bedürfnisse der heterogenen Benutzergruppe im Bauhandwerk anpassen kann.


Das interdisziplinär ausgerichtete Projekt beschreitet den Weg der partizipativen Technikentwicklung: Von konkreten Problemen ausgehend werden im engen Dialog zwischen Anwendern, Berufsverbänden, Psychologen und IT-Wissenschaftlern Lösungen konzipiert, prototypisch implementiert und bei den Anwendungspartnern evaluiert.

Projektpartner:

Weitere am Projekt beteiligte Unternehmen:

Steckbrief des Projektes:

Projektsteckbrief SmartWerk
Projektsteckbrief SmartWerk.pdf
Adobe Acrobat Dokument 448.7 KB

Kontakt:

 

Institut für kybernetisches Planen und Bauen e.V.
Herr Michael Heil


Trippstadter Str. 122, in den Räumen der DFKI GmbH
67663 Kaiserslautern
Tel.: 0631 20575-4001
E-Mail: info@ikpb.de