Energieeffizienz und Klimaschutz managen

Mi 18.09.2017 und Do 19.09.2017

Die Aufgaben und Projekte, mit denen es der Klima- und Sanierungsmanager zu tun hat, sind zahlreich und was die Themen, die Anzahl der Beteiligten und der Projektlaufzeiten angeht, sehr unterschiedlich.

Diese äußerst vielfältige, komplexe Tätigkeit führt oft dazu, dass der Überblick über einzelne oder sogar alle Projekte verloren geht. Der Zustand, nichts mehr beherrschen zu können, überwiegt und eine innere Unruhe breitet sich aus.

Mit diesem Seminar soll eine Methodik vermittelt werden, die den Klimaschutzmanager in die Lage versetzt, mit dieser äußerst komplexen Situation umzugehen und wieder Herr der Lage zu werden.

Die zum systemischen Denken gehörenden Prinzipien der Kybernetik (vom griech. Kybernetes für Steuermann) bilden die Grundlagen für dieses Seminar. Diese sind einfach anzuwenden (z.B. ohne Software) und äußerst wirkungsvoll.

Die Kernelemente dabei sind:

•    Erstellung realitätsnaher aber flexibler Ablaufmodelle der einzelnen Projekte
•    Permanenter Soll-Ist-Abgleich der einzelnen Projekte.
•    Die vereinfachte Darstellung komplexer Situationen begünstigt die  
      Einbeziehung aller Beteiligten.
•    Selbstorganisation entsteht und viele Probleme erledigen sich von alleine.

 

Zum Programm:

170331 IKPB-KEEA Seminar KSM-EQ.pdf
Adobe Acrobat Dokument 324.6 KB